Zum Inhalt springen (Eingabetaste) Zur Fußzeile springen (Eingabetaste)

Modulare Bodenbeläge für flexible, ruhige Räume​

Es gibt viele Möglichkeiten, um Geräusche in Ihrer Umgebung zu minimieren. Dies betrifft auch die Gestaltung und Ausstattung von Innenräumen. Beides wirkt sich stark auf den Geräuschpegel eines Raums aus. Und der vielleicht größte Feinschliff ist Ihr Boden. Interface bietet Ihnen eine Vielzahl an Bodenbelagsoptionen, die Sie unterstützen, die gewünschte Ästhetik zu schaffen und gleichzeitig Lärm zu reduzieren.​

​Unsere textilen Bodenbeläge sind schallabsorbierend (Raumschall) und ideal für Bereiche geeignet, die Ruhe, Konzentration oder Privatsphäre benötigen. Sie sind auf der Suche nach strapazierfähigen Bodenbelägen? Unsere LVT-Produkte – standardmäßig mit der Sound Choice™ Rückenkonstruktion ausgestattet – und nora® Kautschukböden sind besonders schalldämmend (Trittschall) und reduzieren so unangenehme Geräusche. Lassen Sie den Bodenbelag für sich arbeiten und sehen Sie, welchen Unterschied er machen kann.​

Umgebungsgeräusche

Das Rücken von Stühlen oder Geh- und Laufgeräusche – all dies erzeugt Vibrationen, die zu Schallwellen werden. Wenn Schallwellen auf ein Objekt treffen, können sie es entweder durchdringen, teilweise absorbiert oder auch reflektiert werden. Alles von der Decke über die Möbel bis hin zum Fußboden bestimmt den Geräuschpegel eines Raums.​

Übertragung

Die Bewertung der sogenannten Impact Insulation Class (IIC) ist ein Maß für die Schallübertragung vom Boden in einen darunterliegenden Raum. Je höher die Rate, desto weniger Schall dringt durch. Wenn Sie Produkte vergleichen, sollten Sie jedoch über diese Kennzahl hinausschauen. Der Unterboden, die Deckenmontage oder eventuelle Unterlagen können die Leistung eines Produkts beeinflussen.​

Schallabsorption

Wie gut ein Bodenbelag Schall absorbiert, bestimmt auch den akustischen Komfort. Textile Bodenbeläge bieten die besten Schallabsorptionseigenschaften. Daher sind sie für Bereiche, in denen es möglichst leise sein soll, die beste Wahl. Oberflächenaufbau, Rückenkonstruktion, Unterlagen – all dies wirkt sich auf die Leistung eines Produkts aus. Vergleichen Sie deshalb Produkte, wenn Sie Teppichfliesen für Ihre Innenräume in Erwägung ziehen.​

Trittschall

Die Trittschallverbesserung testet, wie gut ein Bodenbelag Geräusche wie das Rücken von Stühlen oder Laufgeräusche in einem Raum dämpfen kann. Die Trittschalldämmung wird in Dezibel angegeben. Dabei ist zu beachten, dass ein Unterschied von 10 dB einer Verdopplung bzw. Halbierung der Schallintensität entspricht. Unser LVT mit Sound Choice™ Rückenkonstruktion reduziert den Trittschall in Labortests um 16 dB im Gegensatz zu anderen Hartbelägen mit einer Trittschalldämmung von nur 1-6 dB.​

jcr:title
jcr:title
jcr:title
jcr:title