Ein Rundgang durch unseren Living WorkPlace in Krefeld

Bereits seit 2016 befindet sich der Interface Deutschlandsitz im Pförtnerhaus des Mies van der Rohe Business Parks in Krefeld, der mit einer geschichtsträchtigen Vergangenheit sowie einem außergewöhnlichen Innenraumkonzept aufwarten kann. Er dient nicht nur als Arbeitsplatz, sondern auch als Kreativort und Showroom. Um diese besonderen Räumlichkeiten allen Interessierten, Neugierigen und Architekturbegeisterten auch virtuell zugänglich zu machen, haben wir die Interface Virtual Reality Tour ins Leben gerufen: ein digitaler Rundgang durch unseren Living WorkPlace, der spannende Fakten und umfangreiche Informationen in Form von Videos und virtuellen Infoboxen bereithält.

Ganzheitliches Gestaltungskonzept

Teilnehmer der Tour starten im Eingangsbereich des Showrooms und befinden sich somit direkt im ursprünglichen Pförtnerhaus, das 1935/36 erbaut wurde und uns seit fünf Jahren als modernes und lichtdurchflutetes Open-Space-Büro dient. Gestaltet wurden die Räumlichkeiten nach den Grundsätzen des Biophilic Designs – ein Konzept, mit dessen Hilfe Natur bewusst in unsere Innenräume und die Architektur integriert werden soll. Eng verbunden mit dieser Philosophie sind auch die Themen Nachhaltigkeit und Mitarbeiterwohlbefinden, die zentrale Bestandteile des Gestaltungskonzepts waren. Die Büroräume wurden zudem nach dem ActiveOffice®-Konzept realisiert, um für mehr Bewegung während des Arbeitsalltags zu sorgen.

Facettenreiche Erkundungstour

Sobald die Teilnehmer ihren Rundgang fortsetzen und die Innenräume unseres Living WorkPlace erkunden, wird diese ganzheitlich durchdachte Leitidee schnell sichtbar. Eine große Klima-Wasserwand an der zentralen Treppe im Eingangsbereich sowie eine üppige Pflanzenvielfalt sorgen für ein angenehmes Ambiente und ein positives Raumgefühl. Auch die Kitchenette mit ihren organisch geschwungenen Möbeln aus natürlichen Materialien, die Bibliothek sowie Meetingräume und viele weitere Bereiche können im Rahmen unserer Virtual Reality Tour besucht werden. Darüber hinaus können Interessierte auch von außerhalb einen Blick auf das Pförtnerhaus werfen, das von dem Bauhaus-Absolventen und Architekten Erich Holthoff entworfen wurde. An der ein oder anderen Stelle stehen zudem weiterführende Informationen zur Verfügung, die die Teilnehmer noch tiefer in die Geschichte, die Reise und die Philosophie von Interface eintauchen lassen.

Sie haben Lust auf einen Rundgang durch unseren Living WorkPlace bekommen? Dann hier entlang! 

Bauhaus-Absolventen und Architekten Erich Holthoff