Referenz: Unilever, Hamburg

Produkt: Ice Breaker (Farben: Concrete, 4282001 / Chalk, 4282004 / Gritstone, 4282005), noraplan® unita (7107)
Projektgröße: 4.619 m2
Architekt: Entwurfsplanung: Stölken Schmidt Architekten, Ausführungsplanung: Schaub & Partner Architekten 
Fotos: © Karsten Knocke

Die neue Heimat von circa 700 Mitarbeitern von Unilever befindet sich im Hamburger Nikolai Quartier, dem größten innerstädtischen Business Improvement District. Gestaltung und Design des gesamten Innenbereichs sowie das Konzept des Zusammenarbeitens wurden in einem cokreativen Prozess ohne Hierarchien allein durch die Mitarbeiter entwickelt. Im Fokus stand dabei die Flexibilität der Nutzung, wie für Activity Based Working, Flex Desking, agile Meetingräume und Orte der Begegnung. Dabei war ein abwechslungsreiches, natürliches Design mit unterschiedlichen Orten wichtig, die zugleich ein harmonisches Gesamtbild formen. Nachhaltigkeit und Flexibilität waren Kernaspekte bei der Wahl des Bodenbelags. Die Kollektion Ice Breaker wurde in klassischen Grautönen im Bereich der Laufwege dunkler und zu den Fensterfronten hin heller auslaufend verlegt. Für die Social-Space-Bereiche wurde der Kautschuk-Bodenbelag noraplan® unita von nora® gewählt. Da jeder Bereich unterschiedlich gestaltet ist, findet sich auch hier ein zurückhaltender Farbton mit richtungsfreier Optik.

Galerie

Büro Referenzen