Referenz: Schloss Gracht, Erftstadt

Produkt: World Woven 870 (Farbe: Natural Weft, 8111006 & Raffia Weft, 8111007)
Touch & Tones 103 (Farbe: Linen, 4176003
Projektgröße: 2.540 m2 
Architekt: Sylvia Leydecker, 100% interior 
Fotos: © 100% interior Sylvia Leydecker/ Karin Hessmann
Segment: Gesundheitswesen

Das historische Schloss Gracht in Erftstadt (Nordrhein-Westfalen) wurde vom Innenarchitekturbüro 100% interior von einer Wirtschaftsakademie mit integriertem Hotel im Oktober 2019 in eine psychosomatische Privatklink umgenutzt, in deren Räume bis zu 80 Patienten untergebracht werden können. Großzügige Lounges und freundlich eingerichtete Patientenzimmer, in denen sich die Patienten geborgen und sicher fühlen können, wurden individuell mit Interface-Teppichfliesen ausgestattet.

Insgesamt wurden auf einer Fläche von über 2.500 Quadratmetern die Interface-Kollektionen Touch & Tones 103 und World Woven 870 eingesetzt, die die qualitativ hochwertige Gestaltung unterstreichen und den Patienten dabei helfen, Ruhe zu finden. Wichtig war bei der Gestaltung der Räumlichkeiten, dass helle Materialien und Oberflächen sowie multisensonale Elemente mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen eingesetzt werden, die auch den akustischen Herausforderungen eines historischen Gebäudes gerecht werden. So sind positiv empfundene Räume entstanden, die Patienten in ihrer Genesung unterstützen.

Galerie

Büro Referenzen