Interface präsentiert neue Kollektionen – farbenfroh und naturinspiriert

Krefeld, 6. November 2017. Interface, weltweit führend im Design und in der Herstellung modularen Bodenbelags, stellt seine neuen Kollektionen Radial und Composure Edge – eine Erweiterung der Kollektion Composure – vor. Die Kollektion vergrößert die gestalterischen Freiräume von Architekten und Designern, um mit Übergängen und Farbverläufen einzigartige Räume zu erschaffen.

Mit ihren subtilen, naturnahen Strukturen schaffen Radial und Composure Edge eine Grundlage für beruhigende und inspirierende Innenräume, die sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken.


Radial – ein frischer Blick auf Farbverläufe

Radial vereint fließende geometrische Formen und weiche Konturen mit einer pastelligen, neutralen Farbpalette. Das Design eröffnet vielfältige Möglichkeiten, um Innenräume zu gestalten, die Achtsamkeit und Entspannung fördern. Im Zusammenspiel mit einer richtungsfreien Verlegung entstehen faszinierende Ergebnisse. Radial ist in 12 sanften Farbvarianten erhältlich.


Composure Kollektion – Design schafft Verbindungen

Interface hat die Composure-Kollektion auf 16 neutrale Töne sowie 16 Pastelltöne und kräftige helle Farben erweitert. So eröffnen sich vielfältige neue Möglichkeiten für die Gestaltung unterschiedlicher Räume.

„Composure Edge" ergänzt die Kollektion um eine Auswahl an Übergangsfliesen, die den Gestaltungsspielraum der Composure-Kollektion weiter erhöhen.

Die Composure-Kollektion ist mit einer Reihe von Rücken (Backings) kompatibel, die unterschiedliche Vorteile bieten. Dazu gehören die Graphlex®- und SONE®-Rücken von Interface sowie die neue Rückenkonstruktion CircuitBac Green.

CircuitBac Green ist ein einzigartiger, leistungsstarker modularer Rücken, der aus Bio-Kunststoffen und Mineralfüllstoffen mit negativem CO2-Fußabdruck besteht. So wurde ein langlebiges Produkt geschaffen, das die individuellen Anforderungen von Kunden in puncto Nachhaltigkeit erfüllt.

Composure ist eine der erfolgreichsten Teppichfliesen-Kollektionen auf dem Markt. Im Design und in den praktischen Vorteilen spiegeln sich deutlich die natürlichen Inspirationsquellen der Kollektion wider“, sagt Mandy Leeming, Design and Development Manager von Interface EMEA. „Die neuen, sanften Farben der Kollektion Radial bilden zusammen mit der dynamischen, erweiterten Farbpalette von Composure die ideale Grundlage, um Räume mit einem nachhaltig positiven Einfluss auf ihre Nutzer zu erschaffen.

Radial und die erweiterte Composure-Kollektion sind ab Mitte Oktober 2017 erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.interface.com/EU/de-DE/campaign/colour-stories/das-beduerfnis-abzuschalten-de_DE

###


Über Interface

Interface ist weltweit führend im Design und in der Herstellung von modularem Bodenbelag, der Ästhetik und Nachhaltigkeit mit Funktionalität vereint. Diese attraktive Kombination der Produkteigenschaften ermöglicht es Interface-Kunden, ihre eigenen Visionen von Design und Raumgestaltung mit Leben zu füllen.

Interface war 1996 eines der ersten Unternehmen, das sich öffentlich zu nachhaltigem Handeln bekannte. Das Ziel, bis zum Jahr 2020 alle negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu vermeiden, wurde als Mission Zero® formuliert und ist Antrieb des Unternehmens für zahlreiche Innovationen. Auf bestem Wege, die Kernziele der Mission Zero bis zum nahenden Stichjahr zu erfüllen, verkündete Interface 2017 seine neue Nachhaltigkeitsmission Climate Take Back™. Zielt die Mission Zero darauf ab, negative Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die Umwelt vollständig zu vermeiden, geht die neue Mission einen entscheidenden Schritt weiter und sucht nach Lösungen, den Klimawandel – eine der größten Herausforderungen unserer Zeit – rückgängig zu machen.

Mit Scherpenzeel in Holland und Craigavon in Nordirland betreibt Interface zwei Produktionsstätten in Europa, in denen pro Jahr insgesamt rund 14 Millionen Quadratmeter Teppichfliesen hergestellt werden.

Pressekontakt

Pressebüro Interface
c/o public link GmbH
Claire Dove, Judith Schallenberg-Kappius
Tel: 030 44 31 88 - 11, - 13
E-Mail: interface@publiclink.de