Interface präsentiert Visual Code und Drawn Lines

Krefeld, 24. September 2018. Interface®, weltweit führender Hersteller modularer Bodenbeläge und globaler Nachhaltigkeitspionier, stellt die neue Teppichfliesenkollektion Visual Code™ und die Luxury Vinyl Tiles-Kollektion (LVT) Drawn Lines™ vor.

Mit Visual Code und Drawn Lines präsentiert Interface gleich zwei Neuheiten, die ihre Inspiration im Spannungsfeld zwischen Technologie und Natur finden. Ob für sich allein oder miteinander kombiniert, schaffen sie in Büros sowie in Hotels eine farbenreiche, anregende Umgebung.

Unsere Fußboden-Designs regen die Kreativität an und inspirieren in Räumen des alltäglichen Lebens“, erklärt Lisa King, Vice President of Product Innovation and Insights bei Interface. „Visual Code und Drawn Lines verfügen über biophile Eigenschaften und stellen eine Verbindung zwischen den Menschen her. Im Detail erinnern die Designs außerdem an handgefertigte Arbeiten, wie wir sie aus Werkstätten der Maker-Community kennen. Beide Kollektionen eignen sich für so gut wie jedes Raumkonzept, da sie modular einsetzbar und komplementär konzipiert sind. Sie lassen sich mühelos und unkompliziert zu innovativen Bodendesigns zusammensetzen, die den verschiedensten Anforderungen gerecht werden.“


Die neue Interface Teppichfliesenkollektion Visual Code

Visual Code, von Produktdesigner David Oakey für Interface entworfen, vereint „High-Tech“ und „High-Touch“: Einerseits ist die Kollektion inspiriert von grafischen Elementen der digitalen Welt, andererseits zeichnet sie sich durch schlichte Texturen aus, die an traditionelle Webstoffe und Teppiche erinnern. Ausdrucksstarke Akzente setzt die Farbpalette aus Grautönen und leuchtend kräftigen Farben.

Die Kollektion ist zudem mit anderen Produkten des Interface-Repertoires kombinierbar: Zusammen mit der neuen LVT-Kollektion Drawn Lines sind etwa auch durchgängige Systeme aus Hart- und Weichboden möglich, die ganz ohne den Einsatz von Übergangsleisten auskommen. Visual Code setzt mutig neue Akzente in der Gestaltung von Büroräumen, indem der Charakter handgemachter Materialien mit technologisch inspirierten Themen stilistisch miteinander verschmelzen.

Visual Code besticht durch Muster, die zu einem sinnlichen Erlebnis einladen. Es sind diverse Varianten für maximale Gestaltungsvielfalt erhältlich:

  • Haupttexturen: Plain Stitch™, Stitchery™ und Stitch Count™

  • Kräftige Muster und Akzente: Static Lines™, Hard Drive™ und Circuit Board™

  • Schwarz-Weiß-Muster: Darning™, Haptic™, Overedge™ und Decibel™

"In einer von künstlicher Intelligenz, virtueller Realität, Robotik und smarten Geräten geprägten Welt verlieren wir unsere Fähigkeit, wirklich organisch und kreativ zu denken. Visual Code bringt den real erfahrbaren, haptischen Kontakt mit der natürlichen Welt zurück in unsere Räume", sagt Oakey.

Die modulare Teppichkollektion Visual Code wird als Skinny Planks™ im Format 25 cm x 100 cm angeboten und ist je nach Produkt in unterschiedlichen Florhöhen erhältlich.


Die neue Drawn Lines LVT-Kollektion von Interface

Drawn Lines, entworfen von Interface Lead Product Designerin Kari Pei, ist eine neue LVT-Kollektion, die mit aus der Natur entlehnten geometrischen Formen und Fraktalen spielt. Feine Faserstrukturen erzeugen in mehrfachen Schichtungen sowie unterschiedlichen Stärken und Abständen ein geometrisches Gesamtbild aus Prismen in diversen Maßstäben.

Pei entwarf Drawn Lines auf der Grundlage eines unendlichen Musters, das sich sowohl rauchig heller als auch kühl oder warm gehaltener neutraler Farben bedient. Das geometrische Webmuster wird durch metallische Fäden akzentuiert, die dem Bodenbild Schimmer und Tiefe verleihen.

Drawn Lines ist als Skinny Planks™ im Format 25 cm x 100 cm erhältlich und bereichert das gesamte Interface LVT-Portfolio mit folgenden Design- und Leistungsmerkmalen:

  • Die akustisch wirksame Sound Choice™ Rückenkonstruktion (zertifiziert durch Quiet Mark) verringert den Trittschall und dämpft Geräusche, zum Beispiel von herabfallenden Gegenständen.

  • Das Design der Kollektion harmoniert mit den Skinny Planks™ von Interface, bietet eine präzise Passform und macht es auf selbstverständliche Weise möglich, harte und weiche Bodenbeläge miteinander zu kombinieren.

  • Entwickelt ohne Einsatz von Weichmachern (Phthalate)

  • 15 Jahre Herstellergarantie

"Mit Drawn Lines haben wir ein neues Juwel im Repertoire unserer LVT-Designs geschaffen. Etwas Vergleichbares gibt es auf dem Markt bisher nicht", so Pei. "Inspiriert hat mich in erster Linie die Schönheit und Komplexität der Muster, die ich in der Natur gefunden habe. Übersetzt in biophile Gestaltungselemente geben sie der Kollektion ihren klaren und modernen Look, der vom Büro bis hin zum Hotelzimmer jedes Raumkonzept aufwertet.“

Im Rahmen des Carbon Neutral Floors™-Programms sind Visual Code und Drawn Lines sowie das komplette Portfolio von Interface über ihren gesamten Produktlebenszyklus hinweg CO2-neutral. Das Programm ist Teil der Mission Climate Take Back™, mit der sich Interface zum Ziel setzt, die globale Erwärmung umzukehren. Jedes Produkt leistet damit auch einen aktiven Beitrag zur Klimaneutralität. Das Carbon Neutral Floors™-Programm wird jährlich durch unabhängige externe Auditoren überprüft.

Um mehr über Drawn Lines oder Visual Code zu erfahren, besuchen Sie bitte die Website: http://www.interface.com/EU/de-DE/homepage.

Einen haptisch erfahrbaren Eindruck der beiden Neuheiten wird Interface im Rahmen der Orgatec 2018, internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten, in Köln erstmals der Öffentlichkeit präsentieren:

Interface auf der Orgatec in Köln

23. bis 27. Oktober 2018
Halle/Stand: Halle 9.1, Stand C050

###


Über Interface

Interface ist weltweit führend im Design und in der Herstellung von modularem Bodenbelag, der Ästhetik und Nachhaltigkeit mit Funktionalität vereint. Diese attraktive Kombination der Produkteigenschaften ermöglicht es Interface-Kunden, ihre eigenen Visionen von Design und Raumgestaltung mit Leben zu füllen.

Interface war 1996 eines der ersten Unternehmen, das sich öffentlich zu nachhaltigem Handeln bekannte. Das Ziel, bis zum Jahr 2020 alle negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu vermeiden, wurde als Mission Zero® formuliert und ist Antrieb des Unternehmens für zahlreiche Innovationen. Auf bestem Wege, die Kernziele der Mission Zero bis zum nahenden Stichjahr zu erfüllen, verkündete Interface 2017 seine neue Nachhaltigkeitsmission Climate Take Back™. Zielt die Mission Zero darauf ab, negative Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die Umwelt vollständig zu vermeiden, geht die neue Mission einen entscheidenden Schritt weiter und sucht nach Lösungen, den Klimawandel – eine der größten Herausforderungen unserer Zeit – rückgängig zu machen.

Mit Scherpenzeel in Holland und Craigavon in Nordirland betreibt Interface zwei Produktionsstätten in Europa, in denen pro Jahr insgesamt rund 14 Millionen Quadratmeter Teppichfliesen hergestellt werden.

Pressekontakt

Pressebüro Interface
c/o public link GmbH
Arno Heitland, Linda Lang
Tel: 030 44 31 88 - 11, - 13
E-Mail: interface@publiclink.de