Den Wandel bewirken – Gutes Tun und gleichzeitig wirtschaftlich erfolgreich sein

Interface wird von der Idee geleitet, eine neue industrielle Revolution auf den Weg zu bringen. 1994 begannen wir diese Revolution mit der Mission Zero®, unserem Versprechen, alle negativen Auswirkungen auf die Umwelt durch unser Unternehmen bis zum Jahr 2020 komplett zu eliminieren. Wir glauben fest an einen besseren Weg zu wachsendem und nachhaltigerem Gewinn und möchten der Welt ein weiterentwickeltes Geschäftsmodell vorführen, dass anderen als Vorbild dienen kann. Mit der Erkenntnis, Teil des Problems zu sein, übernahmen wir die Verantwortung, Teil der Lösung zu werden. In der Konsequenz strukturierten wir schließlich unser gesamtes Unternehmen um. Wenn wir uns als traditionelles Produktionsunternehmen mit einem hohen Bedarf an petrochemischen Rohstoffen verändern können, dann ist jeder dazu imstande.

Die kühne Vision von Ray Anderson, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Interface, war ursprünglich von Paul Hawkens‘ Buch‚ Kollaps oder Kreislaufwirtschaft‘ inspiriert. Darin schreibt er: „Es gibt auf der Welt nur eine einzige Institution, die groß, mächtig, allgegenwärtig und einflussreich genug ist, um die Menschheit tatsächlich in eine andere Richtung zu lenken: die Institution von Wirtschaft und Industrie.“ Deshalb wird Interface seine Vorreiterrolle und seinen Einfluss weiterhin dafür einsetzen, einen wirklichen Wandel des Systems zu bewirken.

Eine Veränderung unserer Branche und ihrer Systeme – beginnend mit unserer eigenen Lieferkette – verlangt jedoch die enge Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. Denn unsere Ziele erreichen wir nur gemeinsam. Seit der Gründung unseres Unternehmens arbeiten wir deshalb mit Meinungsführern zum Thema Nachhaltigkeit aus verschiedenen Branchen und Fachrichtungen zusammen. Zu den Ergebnissen dieser Zusammenarbeit gehören das Net-Works®-Programm und unsere PVB-Vorbeschichtung. Als Teil einer größeren Bewegung lernen wir ständig dazu, entwickeln uns weiter und finden schließlich neue Verbündete für die Neugestaltung unseres wirtschaftlichen Umgangs.

Schauen Sie sich unser "A Better Way" Video an